Einträge von Support

ASP .NET 301 Redirect Beispiel (C#)

<script runat=“server“> private void Page_Load(object sender, System.EventArgs e) { Response.Status = „301 Moved Permanently“; Response.AddHeader(„Location“,“http://www.neue-url.com/“); } < /script>

Plesk: Wichtige Befehle für das Commandline Tool %plesk_bin%

Rekonfigurieren einer Domain Standardpfad zur Pleskinstallation %plesk_bin% C:\Program Files (x86)\Parallels\Plesk\admin\bin   CMD: %plesk_bin%“\websrvmng.exe –remove-vhost –vhost-name=testdomain.com %plesk_bin%“\websrvmng.exe –reconfigure-vhost –vhost-name=testdomain.com %plesk_bin%“\websrvmng.exe –reconfigure-all Zum Reconfigurien der FTP Zugänge %plesk_bin%“\ftpmng.exe –remove-vhost –vhost-name=yourdomain.com %plesk_bin%“\ftpmng.exe –reconfigure-vhost –vhost-name=yourdomain.com Für alle Domains „%plesk_bin%“\ftpmng.exe –remove-all „%plesk_bin%“\ftpmng.exe –reconfigure-all Komplette Reference –help –features –status –start –stop –restart –install –uninstall –reconfigure-all –remove-all –add-ip-address –ip-address=<ip_address> –remove-ip-address –ip-address=<ip_address> –change-ip-address  […]

debug = false

Warum sollte man bei ASP.net Applikationen debug = false setzen. Neben Leistungseinbußen gibt es auch andere Probleme bei Produktivservern. Generell sollte gelten: Wenn eine Website / Applikation produktiv ist, sollte immer der Debug Schalter auf false gesetzt sein. Den Debug Schalter kann man entweder in der web.config oder direkt als Page Direktive setzen. web.config-Datei der […]

Bootstrap Templates

Bootstrap ist ein beliebtes CSS Framework. Kostenlose Templates findet man auf: Bootstrap Template (http://startbootstrap.com)    

ASP Tipp 1: Zwischenspeichern Sie häufig verwendete Daten auf dem Webserver

Eine typische ASP-Seite ruft Daten aus einem Back-End-Datenspeicher ab und zeichnet die Ergebnisse dann in HTML (Hypertext Markup Language). Unabhängig von der Geschwindigkeit Ihrer Datenbank ist das Abrufen von Daten aus dem Speicher wesentlich schneller als aus dem Back-End-Datenspeicher. Das Lesen der Daten von einer lokalen Festplatte ist normalerweise ebenfalls schneller als das Abrufen aus […]

ASP Tipp 2: Zwischenspeichern Sie häufig verwendete Daten in den Objekten „Application“ oder „Session“

Das Application- und Session-Objekt in ASP stellen praktische Container zum Zwischenspeichern von Daten im Arbeitsspeicher bereit. Sie können Daten sowohl dem Application- als auch dem Session-Objekt zuweisen. Diese Daten verbleiben zwischen HTTP-Aufrufen im Arbeitsspeicher. Sitzungsdaten werden auf Benutzerbasis gespeichert, während die Anwendungsdaten für alle Benutzer freigegeben werden. Wann werden die Daten in die Anwendung oder […]

ASP Tipp 3: Zwischenspeichern Sie Daten und HTML auf den Festplatten des Webservers

In einigen Fällen liegen zu viele Daten für die Zwischenspeicherung im Arbeitsspeicher vor. „Zu viel“ ist subjektiv. Es kommt darauf an, wie viel Speicher Sie verwenden möchten, wie viele Elemente zwischengespeichert werden sollen, und wie oft diese Elemente abgerufen werden sollen. Wenn für das Zwischenspeichern im Arbeitsspeicher zu viele Daten vorliegen, sollten Sie auf jeden […]

ASP Tipp 4: Vermeiden Sie das Zwischenspeichern von nicht beweglichen Komponenten in den Objekten „Application“ oder „Session“

Während sich das Zwischenspeichern von Daten im Application- oder Session-Objekt empfiehlt, kann das Zwischenspeichern von COM-Objekten große Nachteile haben. Es liegt oft nahe, häufig verwendete COM-Objekte in das Application- oder Session-Objekt abzulegen. Leider führen viele COM-Objekte, darunter alle in Visual Basic 6.0 oder früher verfassten, beim Speichern des Application- oder Session-Objekts zu schwerwiegenden Engpässen. Insbesondere […]

ASP Tipp 5: Zwischenspeichern Sie Datenbankverbindungen nicht in den Objekten „Application“ oder „Session“

Das Zwischenspeichern von ADO-Verbindungen ist normalerweise keine gute Strategie. Wenn ein Connection-Objekt im Application-Objekt gespeichert und auf allen Seiten verwendet wird, konkurrieren alle Seiten um diese Verbindung. Wenn das Connection-Objekt im Session-Objekt von ASP gespeichert wird, wird für jeden Benutzer eine Datenbankverbindung erstellt. Damit werden die Vorteile des Verbindungs-Pooling zunichte gemacht und der Webserver und […]